Zalman Z3 Plus ATX/M-ATX Tower Case – : TOP GEHÄUSE BEI DEM PREIS !!!!

Also erstmal sieht das ding wirklich top aus, sehr edel. Dann hat der so eine gute thermik durch seine lüfter und seine entlüftung und dabei noch super leise. Vor jeder lüftung sitzen luftfilter und durch die scheibe an der seite kann man das innere noch richtig schön bewundern. Hatte jeder menge platz und alles zu verbauen und alle kabel schön zu verlegen, und durch das beigelegte zubehör kann man noch mehr lüfter verbauen. Ich würde sechs sterne geben wenns die gäbe.

– kabel gut verlegbar – stabil – preisleitstung stimmt – super kühlung durch 4 lüfter – sieht gut aus – ausreichender innenraum- für große grafikkarten geeignet .

Der tower ist gut verarbeitet. Da mein alter tower keine gehäuse lüfter hatte, habe ich mir sorgen wegen der wärme entwicklung gemacht und habe mich für diesen tower entschieden da gleich die lüfter mit dabei waren. Mein system ist jetzt im schnitt immer 10° – 15° kühler. Leider kann ich nicht alle lüfter betreiben da mein mainboard nicht so pralle ist.

Zalman Z3 Plus ATX/M-ATX Tower Case – Black : Diese gehäuse bietet genug platz und viele möglichkeiten alle überflüssigen kabel zu verstecken. Es werden 4 lüfter mitgeliefert:ein blauer lüfter an der vorderseite. 2 lüfter oben und einer hinten. Desweiteren hat man in diesem gehäuse genug platz für “große grafikkarten” 32 cm lang und noch platz vorne wie auf dem bild zusehen ist. Das gehäuse sieht sehr hochwertig aus die qualität ist für diesen preis ebenfalls gut. Kann dieses gehäuse nur empfehlen 5 sterne .

Das gehäuse gehört preislich eher zu der unteren kategorie, jedoch ist die aufteilung gut durchdacht und für so n günstigen preis völlig ok. Man hat zwar nicht wie bei teuren produkten perfektes kabelmanagement, mit etwas geschickt bekommt man es aber hin, alle kabel ordentlich zu verlegen. Das gehäuse verfügt über ausreichend lüfter und kann sogar noch erweitert werden. Das einzige, was man sich separat zulegen sollte, sind staubfilter, denn das gitter hält bei weitem nicht den staub ab. Info:die platine fängt an zu brennen wenn die anschlüsse falsche angesteckt wurden. 3-pin anschluss vom gehäuselüfter sollte man besser nicht ans netzteil klemmen.

Wie erwartet ein tolles preis-leistungsverhältnisdie plastikfront ist mit 6 plastiknoppen am metallrahmen befestigt, sodass man gut beraten ist, zuerst die beiden seitenteile abzunehmen und dan die noppen zuzudrücken um dann ganz vorsichtig die haube abzunehmen – so bricht kein kunststoff ab und die montage von dvd-laufwerken erfolgt komfortabel und reproduzierbar.

Also für den preis muss ich einfach 5 sterne geben. Zwar hat das gehäuse einige kleinigkeiten dir mich stören diese wären:- kabelmanagement nur bedingt möglich- front audio anschlüsse etwas gammelig- die blenden für die erweiterungskarten müssen heraus gebrochen werden (unbedingt vor dem einbau des mainboards machen)allerdings bekommt man für den sehr geringen preis auch ein modernes gehäuse mit sehr guten airflow. 120mm lüfter bereits ab werk installiert+ kabelmanagement (bedingt) möglich+ installation der laufwerke ohne schrauben+ lüftersteuerung in 2 stufen für 2 lüfter. + viel platz für lange grafik karten und hohe cpu kühlerund für mich persönlich das wichtigste: es sieht toll aus ist kompakt wirkt nicht billig und hat ein kleines window. Alles in allem kann ich mit den mängeln sehr gut leben vor allem wenn man nochmals den niedrigen preis bedenkt und was man dafür alles geboten bekommt.

Quality is not bad for this price range. But the cable management is limited. For this price i reccomend zalman.

Ich habe mein komplettes kabelmanagement in die seitenwand gequetscht bekommen. Dadurch hat man dann eine sehr gute belüftung. Genug platz für meine gtx 770 amp.Und die eingebauten lüfter sorgen für eine gute zirkulation. Zudem sind sie auch recht leise. Mit gequetscht meine ich auch gequetscht aber wenn einmal der deckel drauf ist hat man ein schön aufgeräumtes,leises und gut belüftetes system. Dazu kommt das ich an noch keinem gehäuse so super arbeiten konnte man kommt überall gut hin.

Nach dem ich nun bereits ca. 5 jahre mein uralt gehäuse im prinzip als backofen für meine hardware nutzte, wollte ich jetzt endlich den schritt wagen mein system mit einem besseren gehäuse aufzupäppeln. Würde ich auch jedem der noch ein altes gehäuse hat empfehlen, da heutige moderne hardware definitiv von besseren eigenschaften als auch luftstrom profitiertvom preis her ist das zalman auch sehr günstig mit knapp 50 euro (ggf. Von marketplace händlern etwas billiger) und wirkt relativ wertig für diese summe. Der versand erfolgt scheinbar nicht mit dhl, sondern (in meinem falle) mit dpd da das gehäuse wohl zu groß ist für übliche dhl pakete schätze ich, war aufjedenfall das erste mal das amazon mir etwas nicht mit dhl schickte (außer 1 oder 2 bestellungen mit overnight express, die kamen dann mit ups). Der umbau der ganzen komponenten ist eigentlich auch garnicht so kompliziert wie selbst ich trotz gewisser hardware erfahrung erst dachte. Die bedienungsanleitung des mainboards kann ggf. Das richtige platzieren der power/reset connectors etc.

Das preis-leistungsverhältnis ist top. Die bohrungen sind passgenau, es gibt kabelführungen auf der rückseite der montageplatte fürs mainboard mit befestigungsmöglichkeiten für kabelbinder, einen festen platz ohne adapter für eine 2,5″ festplatte/ssd. Bei dem preis haben natürlich aber auch die sparfüchse zugeschlagen:- die abdeckungen sind alle aus plastik- die standfüße sind ziemlich hart und nur festgeklemmt. Auf harten fußböden empfiehlt es sich daher, etwas weiches (filz o. ) unter die füße zu kleben. – die dokumentation ist katastrophal bis widersprüchlich (mehr dazu weiter unten)- der klemmmechanismus fürs die 5,25″-slots ist sehr wackelig- die Öffnungen für das verlegen der kabel sind nicht immer optimal, mal sind die tower-eigenen kabel im weg, mal ein dvd-brenner. – die kabel für die verbindung der front-anschlüsse inklusive des einschalters sind etwas zu kurz, so dass je nach mainboard eine verlegung der kabel an der unterseite nicht möglich ist. Die dokumentation besteht aus einem kleinen faltblättchen und versucht mit mehr oder weniger sinnvollen grafiken zu zeigen, wie was angeschlossen werden muss. Dazu ein paar hinweise:- die 3,5″-festplatten müssen mit den anschlüssen zur rechten seitenwand (ohne fenster) eingeschoben werden. Dann passen auch die einschubleisten. – die frontblende wird von sechs gespreizten “plastiklemmen” gehalten. Ein einfachsten funktioniert das lösen der frontblende indem man zuerst eine klemme ganz unten zusammendrückt und parallel die frontblende nach vorne zieht, dann wiederholt man das mit der gegenüberliegenden klemme ganz unten und arbeitet sich danach die frontblende hoch. – die beiden lüfter an der oberseite des gehäuses kann man entweder mit den dreipoligen steckern mit dem mainboard verbinden und darüber die lüfter steuern (lassen) oder man nutzt den adapter für die stromversorgung direkt übers netzteil. Für die letzte variante musste man aber bei mir entgegen der anleitung sowohl die stromversorgung über das netzteil und (in der anleitung steht “oder”) die beiden lüfterkabel mit den mit im kabelbaum hängenden passenden gegenstücken verbinden.

Im gehäuse ist sehr viel platz und alle kabel lassen sich wirklich sehr gut verlegen. Dazu ist es sehr gut gekühlt und sieht schön aus. (dank blauer led-beleuchtung)ich habe eine große grafikkarte verbaut und selbst die sah in dem gehäuse klein aus.

Super 1a qualität kann ich nur empfehlen,super 1a qualität kann ich nur empfehlen,super 1a qualität kann ich nur empfehlen,nun müste die stückzahl der wörter erreicht sein die benötigt werden :-).

Zunächst, die von mir verbauten komponenten- motherboard gigabyte z97x-sli- prozessor intel pentium g3258- arctic freezer 13 cpu lüfter- grafikkarte msi nvidia geforce gtx 650 ti- ram: 2 x 4 gb crucial ballistix sport- ssd: 128 gb sandisk 2,5”- hdd: 1000 gb seagate 3,5”- netzteil 450 w be quiet- dvd laufwerk von samsungließen sich gut einbauen, der tower bietet jedenfalls ausreichend platz (z. Für spätere aufrüstung oder kabelmanagement). In den positiven punkten schließe ich mich meinen vorrednern an, es gibt im großen und ganzen an diesem gehäuse nichts auszusetzen. Jedoch ist mir aufgefallen dass- ich die beiden 2. 0 front-usb anschlüsse nicht gleichzeitig verwenden kann (in einem steckt der anschluss für die usb funk-maus und im anderen einen normalen 2. Ich vermute es liegt an der stromversorgung, da die beiden anschlüsse mit nur einem kabel am mainboard verbunden werden. Zudem sind die usb-anschlüsse um 180° verdreht eingebaut (sodass man z. Einen stick mit dem symbol zur rückseite einstecken muss). – das zweite manko ist der vordere lüfter. Dieser wird per 4-pin-anschluss mit dem netzteil verbunden. Der lüfter wird mit 12v versorgt, ist dementsprechend (bei mir) der lauteste verbaute lüfter. In meinem fall würde ich den lüfter gerne etwas drosseln, doch dazu müsste ich mir ein y-kabel bestellen um auf eine niedrigere spannung umpolen zu können.

Sorry its in english, i can speak german ok but writing is not good. So i ordered this case mainly because of the amount of fans, and i liked the looks more the the z11. The badthe case came when they said it would but on unboxing it the first thing i see is a deep scratch in the top area. I hate that i have a brand new case with a scratch in it. The second thing was the zalman name plate was missing from the front and that really did not look good. I found it shortly after stuck to the side of the case. I had to pull it off the side and scrub the glue that was left behind, i used some double sided tape to stick it back where it goes but that does not look good and will have to do something about it soon. The last problem was the bar that is inside to support the gpu does not fit with my card (his 7990) it has to bend out around it also while its a very long card it fits fine but if you wanted to do sli or crossfire their would not be enough room for two long cards. The okother then making sure the 4 pin connector is ran before you install the motherboard most everything else went ok, yes the support bar has to bend out to clear the gpu and their is little room for cable management. Its a ok case for the pricethe goodthe fans are very quite i was really impressed with them.

Also das gehäuse ist super. Vier lüfter alles schnellverschlüsse für festplatten. Qualität vom blech sehr gut. Ich habe sogar eine wasserkühlung mit zwei 120er lüfter eingebaut bekommenjetzt sind aber auch genug lüfter im gehäuse und machen echt keinen krach bild :.

Ein sehr hochwertig verarbeitetes gehäuse mit viel platz fürs kabelmanagement (zwischen der abnehmbaren seitenwand und der innenseite vom gehäuse gibt es genügend platz zum kabelverstecken). Das gehäuse kommt mit 4 eingebauten lüftern die sehr leise sind, staubfiltern, und controller für die lüftergeschwindigkeit. Mit den lieferumfang den zalman hier anbietet ist es ein unschlagbares angebot für den preis. Jeder der ein neues gehäuse für seinen gaming-pc sucht wird mit diesen model sehr zufrieden sein. 5/5 punkte und eine uneingeschränkte kaufempfehlung von meiner seite aus.

Gutes gehäuse für einen anständigen preis. Die anderen rezessionen decken denke ich alles ab ausser:cpu kühler sollten bis zu einer höhe von 160mm passen (ich habe ewig nach dieser angabe gesucht und nichts gefunden)bei mir werkelt ein ninja 4 mit 155mm und hat noch platz. Einziges manko,bei aftermarket cpu kühlern die grösser sind lässt sich das vga supporting system nichtmehr installieren weil der kühlkörper im weg ist.

Hallo interessierte,ich kaufte das gehäuse da mein alter big tower nicht mehr zeitgemäß war, er wurde schnell geliefert und war recht günstig. Zubehör:- schrauben in mehreren größen und varianten, auch schrauben mit sehr langen kopf, für schlecht erreichbare stellen. – festplatten klemmschienen- einen piepser der direkt auf dem board gesteckt werden kann- 4 vorinstallierte lüfter von zalman- ein paar kabelbinderich habe folgende komponenten verbaut:- atx asrock board- 2 ssd platten ( 1 mit einbauschienen )- be quit straight power netzteil , modularich baute alles aus dem alten gehäuse aus, reinigte alle teile und verbaute diese im neuen zalman gehäuse. Ich verschaffte mir am anfang eine Übersicht der kabel und verlegte diese direkt vor, so das es mehr ordnung gab. ( wichtig: das 12 volt cpu kabel welches an der oberen ende der cpu auf dem mainboard eingesteckt wird, sollte man vor einsetzen des mainboard schon mal verlegen, da es nur möglich ist wenn das mainboard noch nicht in der endposition ist. )danach alle schrauben für das mainboard inklusive papp-ring eingeschraubt und das mainboard hauptkabel angeschlossen und verlegt. Es folgte die grafikkarte, bleche am anschlussende der grafikkarte rausnehmen ( vorher einmal ranhalten, damit man weiß welche genau ),die grafikkarte anschließen und das kabel sauber verlegen, ich habe das usb 3. 0 frontanschlusskabel hier an der grafikkarte vorbei gelegt, so fällt es kaum auf. Daraufhin setze ich 2 ssd platten ein und schloss diese mit den sata anschlüssen an und der stromversorgung, ein weiteres kabel der stromversorgung habe ich so gelegt, das ein anschluss über der festplatte frei blieb um die lüfter noch mit strom zu versorgen, die vorher dorthin verlegt hab, hinten rum. Ich habe alle verlegten kabel an der vorderseite und hinterseite sauber mit kabelbinder festgezogen und habe damit erreicht das so wenig kabel wie möglich vorne herumschwirrt.

Lüfter:2 x 120 mm lüfter auf der oberseite (durch druckknopf 2-stufig regelbar)1 x 120 mm lüfter an der vorderseite (blau beleuchtet)1 x 120 mm lüfter an der rückseittealle lüfter sind von zalman und wirken hochwertig. Der geräuschpegel ist minimal. Die 2 lüfter an der oberseite lassen sich über einen knopf neben dem power- schalter steuern. Hier steht “low oder “high” zur auswahl. Auf “high” drehen die lüfter schneller, werden jedoch nur wenig lauter. Die led’s des frontlüfters habe ich abgeknippst, da mir die blaue beleuchtung nicht gefallen hat, das ist jedoch wohl geschmackssache. Die belüftung ist aber ansonsten perfekt, der computer ist richtig “kalt”. Alle lüfter inklusive ansauggitter für netzteil sind mit staubschutzfiltern ausgestattet, die nach belieben zum reinigen abgenommen werden können. Zusammenbau des pc’s:noch nie habe ich einen computer so schnell zusammengebaut wie in diesem gehäuse. Es ist genug platz vorhanden, damit die meisten kabel an der rückseite des mainboards verlaufen können.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Zalman Z3 Plus ATX/M-ATX Tower Case - Black
Rating
4,0 of 5 stars, based on 35 reviews

One thought on “Zalman Z3 Plus ATX/M-ATX Tower Case – : TOP GEHÄUSE BEI DEM PREIS !!!!

  1. Das gehäuse kann man nur empfehlen. Bietet platz, keine scharfen kanten, wertig gebaut, von außen sehr ansehnlich und sogar noch mit fenster, licht und innenlüftern. Ich kann das teil nur weiterempfehlen, in der preislage war meiner ansicht nach nichts besseres zu finden.
    • Das gehäuse kann man nur empfehlen. Bietet platz, keine scharfen kanten, wertig gebaut, von außen sehr ansehnlich und sogar noch mit fenster, licht und innenlüftern. Ich kann das teil nur weiterempfehlen, in der preislage war meiner ansicht nach nichts besseres zu finden.
  2. Aussehen ist geschmacksache, aber mir gefällt er. Ausstattung, schraubenlose installation,etc finde ich alles gut. Überzeugt mich auf der ganzen linie. Hatte aber auch bis zuletzt einen umgebauten st-11 ( wer den noch kennt ), also einen quantensprung. Finde die lüfterausstattung super. Die lüftersteuerung habe ich nicht zu laufen bekommen. Aufgrund der vielzahl von lüfter wollte ich eh meine aerocool lüftersteuerung einbauen und mich damit nach einigen versuchen auch nicht mehr beschäftigt. Damit sind die 2 oberen lüfter und der hintere lüfter sehr gut regelbar. Laufen eh von werk nur mit 1000 umdrehungen und sind sehr leise. Mit der steuerung nicht wahrnehmbar.
    • Aussehen ist geschmacksache, aber mir gefällt er. Ausstattung, schraubenlose installation,etc finde ich alles gut. Überzeugt mich auf der ganzen linie. Hatte aber auch bis zuletzt einen umgebauten st-11 ( wer den noch kennt ), also einen quantensprung. Finde die lüfterausstattung super. Die lüftersteuerung habe ich nicht zu laufen bekommen. Aufgrund der vielzahl von lüfter wollte ich eh meine aerocool lüftersteuerung einbauen und mich damit nach einigen versuchen auch nicht mehr beschäftigt. Damit sind die 2 oberen lüfter und der hintere lüfter sehr gut regelbar. Laufen eh von werk nur mit 1000 umdrehungen und sind sehr leise. Mit der steuerung nicht wahrnehmbar.

Comments are closed.